Dr. Helmut Zilks 80-iger Feier beim Fuhrgassl-Huber

Wunderschönes Wetter und ein Gastgarten zum Träumen – die richtige Umgebung um mit Dr. Helmut Zilk beim Promiheurigen Fuhrgassl-Huber in Neustift zu feiern. Alle waren gekommen – wir spielten ein Ständchen und wurden anschließend von Karl Schranz, Elmar Oberhauser und Gerd Bacher gleich zu mehreren Zugaben ‘verhaftet’.  Mit Staatsoperndirektor Ion Holender verhandelten wir über einen Kurzauftritt beim Wiener Opernball – schau ma mal…!
Als besonders schöne Tenorstimme stellte sich Zilk Sohn Thomas an unsere Seite und gab mehrere Lieder zum Besten. Dagmar Koller war zu Tränen gerührt als wir ihr das Lied “Du, warum ho i grad di’ so gern” spielten.  Ob wir mit Rudi Dolezal und Hannes Rossacher tatsächlich ein Remix vom “Weißen Rössl am Wolfgangsee” abdrehen steht noch in den Sternen – die Verhandlungen laufen.  Karl Spiehs ließ es sich nicht nehmen, uns für ein kleines Ständchen einen Hunderter zuzustecken.  Der ‘Spiehs-Kilo’ hängt ab sofort eingerahmt bei unserem Stammwirt – für Notfälle…

Dagmar Koller mit dem HET
Peter Jägersberger, Dagmar Koller, Rudi Bichler und Hans Ecker.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>